Glasfasernetz geht in Wolfschlugen in Betrieb

Okt 21, 2020

Im Ranking um Innovations- und Wettbewerbsfähigkeit erhält unsere Bundesrepublik regelmäßig Topplätze, was das Thema Digitalisierung angeht hängen wir allerdings der Weltspitze weit hinterher. 

Umso feierlicher gestaltete sich damit der 20.10.2020: der Tag, an dem unsere pema elektrotechnik gmbh als erstes Unternehmen der Gigabit Region Stuttgart ans Glasfasernetz der Deutschen Telekom angeschlossen wurde. 

Gemeinsam mit Vertretern aus Politik, Kommune, Zweckverband, Wirtschaftsförderung und Telekom haben wir auf unserem Firmengelände den Startknopf für die Zukunft gedrückt. Endlich haben wir eine wichtige Grundlage für einen weiteren Digitalisierungsausbau geschaffen, der gerade für die Kooperation mit unserer Tochtergesellschaft in Rumänen enorm wichtig ist. Unseren weiteren Expansionsplänen steht nun nichts mehr im Wege. 

Außerdem freuen sich unsere Mitarbeiter, die mit oder ohne Corona-Pandemie mit stabilem Zugriff auf das Firmennetzwerk von zuhause aus arbeiten können. 

Wir danken insbesondere unserem Bürgermeister Matthias Ruckh, dass er einer der ersten war, der auf die Gespräche mit der Gigabit Region Stuttgart reagiert hat. An ihm darf sich die Politik gerne ein Vorbild nehmen: Die Erfahrung zum Thema Digitalisierung hat uns gelehrt, dass die Politik bei solchen zukunftsträchtigen Themen schneller werden muss, denn die technische Entwicklung wird garantiert nicht langsamer.

 

https://www.ntz.de/nachrichten/region/artikel/bundesweit-einmalig-glasfasernetz-geht-in-wolfschlugen-in-betrieb/