Aktuelles Statement zur COVID-19-Krise

Apr 1, 2020

Sehr geehrte Kunden, Lieferanten und Partner,

Aktuell erreichen uns vermehrt Anfragen, wie sich bei uns die Situation darstellt und inwiefern die Lieferkette abgesichert werden kann.

Für uns gilt in erster Linie der Schutz unserer Mitarbeiter, Kunden und Lieferanten und daher werden wir alles Nötige unternehmen, um diesen Schutz sicherzustellen.

Wie Sie aus der aktuellen Berichterstattung entnehmen, scheint aktuell alles möglich und wir müssen alle gemeinsam die Entwicklungen abwarten und dementsprechend reagieren.

Folgende Maßnahmen haben wir zur Sicherung des Betriebes umgesetzt:

  • Bis auf Weiteres verzichten wir auf alle Kunden- und Lieferantenbesuche. Sofern es die Möglichkeit gibt, werden wir vorerst auf Video- und Telefonkonferenzen setzen.
  • Interne Geschäftsreisen sind bis auf weiteres ausgesetzt.
  • Wir stehen in engem Austausch mit den jeweiligen Behörden, um aktuell auf die Entwicklungen reagieren zu können.
  • Durch die Schulschließungen in Baden-Württemberg haben wir für unsere Mitarbeiter mit Kindern individuelle Homeoffice-Lösungen umgesetzt, damit diese Ihrem Erziehungsauftrag nachkommen können, um auch Großeltern hierbei außen vor zu lassen. Die Mitarbeiter haben hierbei vollen Zugriff und die Telefone sind dementsprechend umgeleitet. Es kann in Einzelfällen dazu kommen, dass wir auf Ihre Anliegen nicht mehr in der gewohnten Geschwindigkeit reagieren können. Wir werden jedoch alles unternehmen, dass es zu keinen merklichen Beeinträchtigungen kommt.  
  • Unsere Notfallpläne wurden vor kurzem auf unsere Fertigungsstätten in Rumänien und Ungarn ausgeweitet, um der Verbreitung von COVID19 auch hier entgegenzuwirken. Hierbei haben wir uns an die Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts gehalten und die Maßnahmen deutlich verschärft.

Neben der strikten Abriegelung der Werksgelände wurden auch die Anzahl der gleichzeitig tätigen Mitarbeiter reduziert. Dies erreichten wir durch erweiterte Schichtpläne, sowie die Verteilung der Tätigkeiten in den Produktionshallen, um die Distanz zwischen den Mitarbeitern zu erhöhen. Die Mitarbeiter werden beim Betreten der Werksgelände auf deren Körpertemperatur überprüft.

  • Unsere Logistikkette ist aktuell nicht beeinträchtigt, da die Grenzschließungen nur den Personenverkehr und nicht den Warenverkehr betreffen. Allerdings kann es durch erweiterte Kontrollmaßnahmen zu längeren Durchlaufzeiten an den Grenzen kommen, die wir jederzeit im Blick behalten, um dementsprechend zu reagieren. Weitere Backup-Lösungen wurden definiert und sollen einen reibungslosen Ablauf garantieren, falls die reguläre Logistikkette eingeschränkt wird.
  • Der Bezug von Rohwaren ist bisher noch nicht merklich gestört und beschränkt sich auf vereinzelte Materialien. Sollten hier Beeinträchtigungen erkennbar sein, werden alternative Beschaffungswege umgehend geprüft und genutzt. Bei Änderungen, werden wir Sie umgehend kontaktieren, um mögliche Lösungen zu finden, damit Liefertermine eingehalten werden können. Hierbei ist es auch unbedingt notwendig, dass uns unsere Lieferanten gleichermaßen unterstützen und uns bei möglichen Einschränkungen direkt kontaktieren, um gegenzusteuern.
  •  Unsere Mitarbeiter werden gemäß unserem Notfallplan regelmäßig über den Schutz vor Infektionen, das Erkennen von Krankheitssymptomen sowie Handlungsvorgaben im Krankheitsfall informiert. Auch mit einer reduzierten Personalstärke haben wir durch weitere Stufen unseres Notfallplanes eine vorübergehende Liefer- und Handlungsfähigkeit sichergestellt.

 

Es liegt nun an uns allen, die Ausbreitung des COVID19-Virus einzudämmen. Sollten Sie weitere Fragen dazu haben, sprechen Sie uns gerne jederzeit an.

An dieser Stelle wünschen wir Ihnen, Ihren und unseren Mitarbeitern alles Gute und hoffen, dass wir gemeinsam erfolgreich und gesund durch diese Zeiten kommen.

 

Vielen Dank für Ihre Verständnis und Ihre Mithilfe.

Bleiben Sie gesund!

 

 

Mit freundlichem Grüßen

Die Geschäftsleitung

Datenschutz
Wir, pema elektrotechnik gmbh (Firmensitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Wir, pema elektrotechnik gmbh (Firmensitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: